Das Raffrollo – nicht nur Sonnen- und Sichtschutz

Was ist ein Rollo?

Ein ein aufrollbares Stück Stoff, dass man nach Belieben herunterziehen kann. Das Wort besagt, dass der Stoff aufgerollt wird. Bei einem Raffrollo ist das anders. Dieses wird nicht gerollt, sondern nach oben eingefaltet, eben gerafft. Das schafft Atmosphäre im Raum. Es wirkt locker, leicht und es lässt etwas Licht hindurch fallen. Das Zimmer wirkt südländisch, man kann von Wind, Meer und Sonne träumen.

Wie funktioniert es?

Der Mechanismus ist einfach und daher sehr wenig störanfällig. Durch zwei Schlaufen in der oberen Leiste des Rollos sind zwei Schnüre gezogen. Man zieht an der äußeren Schnur und schon rafft es den Stoff nach oben. Um das gefaltete Tuch oben zu behalten, wickelt man das Ende des Fadens um einen Haken, den man unten auf den Fensterrahmen aufkleben kann. Herab kommt es wieder, indem man die Wicklung löst und den Faden wieder fahren lässt. Man kann es auch nur zur Hälfte oder einem Drittel öffnen. Das schafft eine besonders angenehme Raumathmosphäre.

 

Eine Alternative zu Jalousien?

Warum nicht? Besonders in Altbauten oder dort wo der Denkmalschutz das Anbringen einer Außenjalousie nicht gestattet, ist ein modernes Raffrollo eine wunderbare Lösung. Man benötigt nicht einmal eine Bohrmaschine, die Teile werden oben in den Rahmen eingehängt. Das ist schnell gemacht und schont die Bausubstanz. Und den Geldbeutel, denn man muss keinen Handwerker bezahlen. Dort, wo schon eine Jalousie außen vorhanden ist, kann so ein Falttuch eine auflockernde Ergänzung sein. Sein luftiges Aussehen macht den Raum lebendig.

 

Welche Farbe passt zu mir?

Der Stoff dieser milden Fensterkleidung ist durchscheinend. Deshalb werden alle Farben automatisch gemildert. Es gibt aber farbenfrohe Muster, Streifen oder Strukturstoffe, die stärker abdunkeln. Besonders rustikal wirken grobe Leinenstoffe. Diese geben allein durch ihre Textur dem Wohnraum ein besonderes Flair. Schwebende Materialien in blauen, durchscheinenden Tönen geben dem Schlafzimmer etwas Verträumtes. In der Küche darf es etwas rot und quirlig sein. Blumenmuster oder zackige Querstreifen etwa. Für das Bad eignet sich ein blickdichter Leinenstoff in gedecktem Pastell. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind schier unendlich. Sie widerspiegeln Lebensfreude und guten Geschmack.

 

Etwas ganz Besonderes!

Es werden verschiedene Breiten und Längen im Handel angeboten. Für nahezu alle Fenstergrößen gibt es etwas Passendes. Es kann aber passieren, dass das Richtige nicht zu finden ist. Da kann man mit etwas Geschick und einer Nähmaschine selbst ein solches Fensterkleid anfertigen. Der Stoff wird als Rechteck abgenäht, oben und unten eine Leiste eingefasst und zwei Ösen oben eingeschraubt. Mit einer langen Schnur wird nun die untere mit der oberen Leiste verbunden. Die Enden unten auftackern, oben durch die Ösen gefädelt. Auf einer Seite oben eine Schlaufe raus ziehen und das Rollo raffen. Fertig ist das Unikat! Es gibt Stoffe, die einen verstärkten Verdunklungseffekt haben und transparente Materialien. Sehr im Trend liegen Stoffe in Schiefergrau.

 

Doch nicht allein der Blick aus der Wohnung durch das so bekleidete Fenster wirkt heiter gelassen. Auch wenn Sie von draußen ihr Fenster freundlich begrüßt! Die locker heiteren Falten des gerafften Stoffes machen Ihnen schon von Weitem gute Laune.

 

Hilfe durch die Partnervermittlung Polen

Sie durften bisher in Sachen Liebe nicht die großen Feste des Erfolges feiern? Trösten Sie sich – es geht vielen Menschen so. Gerade gutmütige Männer werden oft ausgenutzt und geraten immer an die falschen Frauen. Deutsche Damen sind sehr selbstbewusst und nicht selten auf Karriere aus. Wenn Kleinigkeiten in einer Ehe oder in der Beziehung nicht funktionieren, steht schnell die Trennung an. Deutsche Damen sind eigenständig und werfen die Liebe schnell über Bord. Wie können Sie als Mann da noch an eine Hochzeit oder dauerhafte Beziehung glauben?

Oft ist die Folge von Enttäuschungen und dem unerfüllten Liebesglück, dass verängstigte, eingeschüchterte Männer zurück bleiben, die nicht mehr an die wahre Liebe glauben. Das muss nicht sein. Schließlich haben auch Sie das wahre Liebesglück verdient.

Eine Partnervermittlung Polen kann auch für Sie dem Glück auf die Sprünge helfen. Frauen aus Polen sind anders.

Warum können Damen aus Polen Sie glücklich machen?

Während in sehr armen, osteuropäischen Ländern wie Weißrußland, der Ukraine oder Bulgarien die wirtschaftlichen Verhältnisse katastrophal sind, ist in Polen der Standard durchaus gehoben. Frauen aus Polen sind gebildet und weisen meist eine solide Ausbildung vor. Außerdem sind polnische Damen treu und können sich leicht an neue Lebenssituationen anpassen. So stellt es keine Überraschung dar, dass Polinnen nicht aus dem wirtschaftlichem Aspekt heraus einen deutschen Mann suchen, bei dem sie sich versorgt wissen. Polinnen arbeiten und können schnell die deutsche Sprache erlernen, wenn diese in der Schule nicht schon vermittelt wurde. Dass polnische Frauen durchaus attraktiv in Ihrer Erscheinung sind, ist kein Geheimnis. Was also genau spricht gegen eine Partnervermittlung einer Dame aus Polen?

Eine seriöse Partnervermittlung ist an Ihrer erfüllten Liebe interessiert

Viele Partner Onlineportale sprießen wie Pilze aus dem Boden. Oft sind diese Portale gratis, jeder Mensch kann chatten. Doch ist diese virtuelle Welt nicht auch gefährlich? Wer überprüft, wer als Gegenüber mit Ihnen chattet?

Genau dies ist das Problem: Die Gefahr, sich neuen Hoffnungen auf Ihr Liebesglück hinzugeben, die nicht erfüllt werden, ist sehr groß. Die rein virtuelle Welt überprüft keine Realität der Menschlichkeit. Jeder kann erzählen, was er will.

Bei der Partnervermittlung Polen ist dies anders. Wir wissen, welche Persönlichkeiten hinter den Menschen stehen, die einsam auf der Suche nach der Liebe für Ihr Leben sind. Wir wissen, dass keiner das Recht hat, mit Gefühlen der Menschen zu spielen. Jedes Menschenschicksal ist individuell zu betrachten. Wir kennen die Menschen, die den Weg zu unserer Partnervermittlung Polen suchen.

Wir nehmen uns Zeit für Gespräche und stimmen die jeweiligen Bedürfnisse jedes Einzelnen aufeinander ab. So ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie auf die richtige Dame treffen, groß.

Wir helfen Ihnen auf seriöse Art

Natürlich können wir Ihnen keinen Garantieschein liefern, dass es bei Ihrem Treffen mit der Dame aus Polen so richtig funkt. Doch wir von PV Poznan begleiten Sie und wählen im Vorfeld für Sie die Damen aus, wo wir gute Chancen sehen, dass Sie die Liebe finden. Sie sollen vor weiteren Enttäuschungen verschont bleiben, genau deshalb durften wir bislang mit Damen aus Polen sehr gute Erfahrungen sammeln.

Fazit

Eine gute Chance, die Liebe fürs Leben zu finden, haben Sie, wenn Sie Damen aus Polen treffen. Warum sollten Sie Ihrem Glück nicht auf die Sprünge helfen?

Sexy und verführerisch – Dessous in allen Formen und Farben

Mit Dessous setzen Sie Ihre Weiblichkeit so richtig in Szene. Es gibt wirklich tolle BHs, verführerische Höschen und Bodystockings, die mit wenig Stoff eine ganz besondere Wirkung erzielen. Sie haben die freie Auswahl, ob mit Spitze, Strass-Steinchen oder Schleifchen, Dessous sehen immer reizend aus und geben Ihnen das Gefühl von Weiblichkeit. Besonders sexy wirken Sie in einem Bodystocking, Ihr Partner wird bestimmt große Augen machen.

Der BH

Ein BH macht Ihr Outfit erst interessant, die verschiedenen Modelle gibt es in allen Größen, beinahe in allen Farben und mit den schönsten Verzierungen. Vielleicht kaufen Sie auch ein Dessous Set, hier ist BH und Höschen optimal aufeinander abgestimmt. Ein BH macht ein herrliches Dekolletè, Sie rücken Ihren Busen immer ins rechte Licht. Mit einem Push-up-BH können Sie Ihre Oberweite etwas größer erscheinen lassen und ein Balconette-BH verleiht dem Busen eine besonders schöne Form. Sehr kokett wirken die sogenannten Büstenheben, bei diesen Modellen wird nur ein Teil Ihres Busens bedeckt, die Brustwarze bleibt jedoch frei. Für tief ausgeschnittene Kleider sind sie ideal.

Die Höschen dazu

Zu jeden BH gehört auch das passende Höschen, beide Teile müssen ein stimmiges Bild ergeben. Sehr aufreizend sehen die Tanga-Slips aus, hier bleibt der Po völlig unbedeckt. Sie können aber Pantys wählen, diese Höschen sind etwas größer gearbeitet und bedecken schon mehr. Trotzdem können sie mit Spitze oder transparenten Einsätzen sehr aufregend aussehen. Neckische Schleifchen, Perlen oder Strass-Steine laden zum Auspacken ein. Die Stoffe fühlen sich herrlich weich auf der Haut an und mit Satin-Stoffen liegen Sie immer richtig. Besonders erotisch sind die Ouverts, für gewissen Stunden sind sie einfach unersetzlich. Diese Modelle sind im Intimbereich geöffnet, meist sind sie an den Rändern mit Spitze verziert.

Verführerische Einteiler

Dazu gehören natürlich die sexy Bodystockings, sie umhüllen zwar den kompletten Körper, sind aber aus transparenten Stoffen gefertigt und der Körper schimmert durch. Sie sind angezogen, aber gleichzeitig sehr freizügig bekleidet. Diese Dessous machen Männer schier verrückt. Auch ein Negligè aus seidigem Stoff wirkt reizend oder sie betonen Ihren Körper mit einer enganliegenden Korsage. Damit zaubern Sie eine „Sanduhr-Silhouette“, die ja besonders beliebt ist. In Mode kommt auch wieder das gute alte Korsett, damit bringen Sie Ihre weiblichen Kurven so richtig in Form. Mit Bodys ist Ihnen eine tolle Ausstrahlung gewiss. Die Einteiler formen die Figur fast künstlerisch, sie heben Ihre Kurven hervor und machen eine wunderbare Figur.

Ein verführerischer Look

BH und Slip sind praktisch „Pflicht“, aber Sie können Ihr Outfit noch verführerischer werden lassen. Straps-Strümpfe bringen die Männerwelt um den Verstand, mit Modellen mit Spitze an Rand liegen Sie ganz weit vorne. Vielleicht tragen Sie auch einen verführerischen Straps-Gürtel, der den Strümpfen einen sicheren Halt gibt. Selbstverständlich sind auch diese Strumpfhalter in allen Farben und Größen erhältlich und bei den Verzierungen sind Ihrer Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Sie möchten Ihrem Liebsten nicht gleich den Blick auf die Reizwäsche lenken? Dann tragen Sie doch einen Morgenmantel aus Satin darüber, der Ihre Kurven sanft umschmeichelt.

Dessous in allen hinreißenden Varianten gibt es im Onlineshop von Sweetlines. Ganz in Ruhe zu Hause aussuchen, und mit diskreter Verpackung zuschicken lassen.

Und hier noch ein Tipp: Zu Ihrem verführerischen Aussehen legen Sie ein betörendes Parfum auf, einem sexy Abend zu zweit steht somit nichts mehr im Wege. Übrigens, auch für Frauen mit etwas mehr Hüftgold sind herrliche Modelle zu haben.

 

Worum handelt es sich beim Managed Hosting?

Unter diesem Begriff wird das Mieten von IT-Infrastruktur verstanden, die vom Dienstleister in einem festgelegten Umfang betrieben wird. Dabei werden die Lösungen individuell für den Kundenstamm errichtet und angepasst. Oftmals umfasst es Bereiche im Service, weiteren Komponenten, Backup, Firewalls und vielem mehr. Alle Arbeiten die bei der Installation anfallen übernimmt der Dienstleister. Dazu gehört beispielsweise die Bereitstellung von Hardware, dem Betriebssystem und dem Betrieb einer Internet-Anbindung.
Für Pflege und deren Kontrolle ist der Nutzer selbst verantwortlich.

Warum lohnt sich Managed-Hosting für Unternehmen?
Einer der häufigsten Gründe, warum Firmen sich für ein Managed Hosting entscheiden sind die damit verbunden Kosteneinsparungen. Da die Unternehmen in dem Sinne keine eigenen Server besitzen, sparen sie wertvolles Geld. Auch entfallen Kosten für IT-Personal. Durch die Nutzung von einem Hosting-Anbieter nutzen Firmen die Ressourcen, welche sie für ihre Ziele benötigen. Hierbei lassen sich genauste Skalierungen und Beschränkungen festlegen.

Ein weiterer Vorteil ist das Einsparen von Zeit. Wartungen, Updates, Backups von Daten übernimmt der Dienstleister. Das Unternehmen kann den Fokus komplett auf ihre Kernkompetenzen richten. Anbieter für Hosting haben sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Daten. Extra Personal für die Aneignung speziellem Wissens wird nicht benötigt und spart zusätzlich Zeit. Sobald es Probleme gibt, kümmert sich der technische Support um das Problem. Abrechnungen erfolgen in einer monatlichen festgelegten Gebühr. Notwendige Reparaturarbeiten oder unvorhergesehene Kosten werden nicht in die Rechnung miteinbezogen, da der Dienstleister dafür verantwortlich ist.

Unternehmen liegen viel Wert auf Datenschutz und Sicherheit. Beim Managed-Hosting werden diese Wünsche berücksichtigt. Bei der Inbetriebnahme werden zahlreiche Vorkehrungen getroffen, um die Daten vor unbefugten Zugriff zu schützen. Darunter zählen Sicherheitssysteme außerhalb und innerhalb der Systeme. Oft wird der Zugang nur für bestimmtes Personal zugelassen und die Systeme werden mittels einer Kamera überwacht. Nebenbei werden Firewalls implantiert, welche als Ddos Schutz gelten soll.
In Deutschland wird viel Wert auf Datenschutz gelegt. Laut dem Bundesdatenschutzgesetz profitieren alle Anbieter von den Zertifizierungen ISO 27001 oder PCI-DSS.

Server müssen oftmals rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Erfahrene Anbieter nehmen sich dessen Verantwortung bewusst an. Sie sorgen stets für die richtige Geschwindigkeit und Verfügbarkeit der Systeme. Durch Hosting können weitaus bessere Geschwindigkeiten in Sachen Datenübertragung erreicht werden. Dadurch können Arbeiten schneller erledigt werden.

Fazit
Managed Hosting bringt viele Vorteile für Unternehmen mit. Es richtet sich vor allem an Betreiber, die für anspruchsvolle Internetlösungen stehen wollen. Der Dienstleister übernimmt jegliche Verantwortung für den Betrieb, der Hardware, dem Rechenzentrum und der Infrastruktur. Unternehmen können sich mehr auf ihre eigene Arbeit konzentrieren. Selbst bei Problemen steht der technische Support rund um die Uhr dem Dienstleister zur Verfügung. Firmen können ihre Bedürfnisse exakt skalieren und ihrem System anpassen. Kosten für extra Personal müssen nicht gebucht werden, da der Anbieter seine eigenen Fachmänner dazu beauftragt. Vor dem Kauf empfiehlt es sich zuvor die entstehenden Vorteile zu kalkulieren. Nichtsdestotrotz werden große Investitionen in technisches Equipment vermieden. Dieser Punkt spielt gerade bei jüngeren Unternehmen eine wichtige Rolle.

Sonnenschutz, Sichtschutz, Plissee

Jalousien, Rollläden, Gardinen, Raffrollo, Plissee – alle haben gemeinsam, dass bei einer entsprechenden Montage vor dem Fenster sowohl einen Sicht- als auch einen Sonnenschutz bieten. Je nach gewünschter Variante und Ausführung fällt dieser dann unterschiedlich stark aus. Aus dieser Auswahl zählt das Plissee zu einem der beliebtesten und am häufigsten eingesetzten Produkte. Dies ist auf verschiedene Gründe zurückzuführen.
Ein Grund ist der optische Faktor. Das Plissee ist nicht nur ein effektiver Sicht- und Sonnenschutz, sondern es sieht auch sehr gut aus. Das Markenzeichen ist der Stoff, welcher beim Hoch- und Runterziehen wie bei einer Ziehharmonika in Falten gelegt wird. Dadurch kann der Stoff auf eine kleine Blocklänge zusammengefaltet werden, sollte der Schutz nicht benötigt werden. Auch wirkt dieser dadurch sehr modern und lässt sich leicht in das bestehende Ambiente Ihres Raumes einfügen. Die große Auswahl an verschiedenen Farben und Designs macht es Ihnen noch leichter. Sie haben somit die Möglichkeit Ihr Plissee ganz nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.
Des Weiteren ist die Bedienung und Handhabung eines Plissee sehr einfach und unkompliziert. So besteht ein herkömmliches Plissee aus dem Stoff selbst sowie zwei Profilen, an denen dieser festgemacht wird. Die Profile selbst werden wiederum durch gespannte Schnüre geführt, womit sich ein stufenloses Verstellen und ein Positionieren in jeder Höhe vor dem Fenster ermöglicht wird. Dadurch können Sie ganz individuell auf die Sicht- und Lichtverhältnisse reagieren.
Das Verstellen des Stoffes erfolgt mit den Profilen. An diesen befinden sich in der Regel kleine Griffe, durch welche sich der Stoff ganz einfach in die gewünschte Position verschieben lässt. Hier besteht die Möglichkeit, dass Sie zwischen Plissees wählen können, welche sich durch beide Profile verstellen lässt und welche nur auf einer Seite verstellt werden können.
Weiter gibt es noch Plissees, welche über zwei Segmente mit Stoff verfügen. Hier können Sie die beiden Stoffe ganz nach Belieben vor dem Fenster platzieren und verschieben, wodurch Sie die Möglichkeit haben, beispielsweise in der unteren Hälfte vor dem Fenster einen nicht durchsichtigen Stoff zum Sichtschutz zu platzieren, während in der oberen Hälfte ein halbtransparenter Stoff für Sonnenschutz sorgt. Mit halbtransparenten Stoffen haben Sie die Möglichkeit für schöne und angenehme Lichtverhältnisse in Ihrem Zimmer zu sorgen. Plissees in vielen Varianten sind somit ein idealer, nicht aufdringlicher und praktischer Sonnen- und Sichtschutz.

Getestet: Motivlinsen für Halloween Kostüme

Bald ist wieder Halloween. Wieder einmal werden ausgefallene Kostüme erdacht und umgesetzt um damit auf Kostümpartys hervorzustechen. Die beste Möglichkeit sein Kostüm noch aufzubessern ist beispielsweise eine Erweiterung mit passenden Motivlinsen.

Wer noch keinen Kontakt mit Kontaktlinsen hatte, für den ist es erstmal etwas ungewöhnlich und vielleicht auch unangenehm. Ausprobieren sollte man es aber mal. Dadurch das die meisten Motivlinsen keine Stärke besitzen, kann man sie auch ohne Augenschwäche problemlos tragen. Sie bestehen zum Großteil aus Wasser, wodurch sie angenehm zu tragen sind. Man sollte die Zeitdauer die man sie drin hat, allerdings nicht zu lange ansetzen. Man kann es erstmal einige Minuten und später ein paar Stunden versuchen. Generell sind Motivlinsen bis zu ein Jahr haltbar. Man hat also länger etwas von ihnen. Mit Kontaktlinsenflüssigkeit kann man sie säubern und hygienisch lagern. Somit kann man sie über das Jahr auch zu anderen Anlässen tragen. Etwa bei anderen Kostümpartys, Fasching oder Halloween.

Es gibt nicht nur ganz ausgefallene Motivlinsen, sondern auch welche mit sehr subtiler bedruckung, etwa in verschiedenen Blau, Grün, oder Brauntönen. Diese Töne sind der natürlichen Augenfarbe nachempfunden und helfen dabei das die Augen ausdrucksvoller strahlen, ganz ohne unnatürlich zu wirken. Die natürliche Augenfarbe wird unterstützt und beispielsweise ein paar Nuancen verdunkelt oder aufgehellt. Aber auch das komplette wechseln der Augenfarbe ist mit farbigen Kontaktlinsen möglich. Es gibt viele natürliche Farbtöne unter welchen man wählen kann.

Als Halloween Linsen sind aber vor allem die richtig bunten Motivlinsen geeignet. Diese gibt es mit unterschiedlichen Mustern, so dass für jedes Kostüm auch die passende Linse aufzufinden ist. Vampiraugen, Katzenaugen, Werwolfaugen oder einfache Bedruckung mit Mustern: Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Qualität sehr gut – aber Herstellerhinweise beachten!

Die Qualität der getesteten Linsen war allesamt sehr gut. Man sollte jedoch immer auch die Herstellerangaben für Pflege und Tragedauer genaustens befolgen. Entsprechende Gesundheitshinweise liefert der Hersteller zumeist direkt mit. Sobald es unangenehm wird im Auge, sollten die Linsen rausgenommen werden.  Die Augen sollten entsprechend Zeit haben sich zu erholen. Sie benötigen Feuchtigkeit und Luft, auch wenn die Linsen hauchdünn sind und großteilig aus Wasser bestehen, sollte man sie nie allzu lange Zeit am Stück tragen. Mehr Infos zu Kontaktlinsen findet man auch im Kontaktlinsen Ratgeber Online. Die günstigsten Varianten gibt es schon für knapp über 10 Euro, wer sich also nicht sicher ist, kann es ruhig einmal ausprobieren. Viel Falsch machen kann man bei den Preisen nicht.

Cloudbasiertes und effektiveres Arbeiten mit Microsoft Dynamics 365

In dem neuen Microsoft Dynamics 365 werden die Anwendungen Microsoft Dynamics ERP und Dynamics CRM in einem Programm integriert und kombiniert, sodass sich für Sie ganz neue Möglichkeiten ergeben. In Kombination mit der Cloud-Technologie ermöglicht Ihnen Dynamics 365 die Geschäftsbereiche Finanzen, Verkauf und Vertrieb, Marketing, Außendienst, Projektmanagement sowie Kundendienst noch besser aufeinander abzustimmen. Das Arbeiten für Sie und Ihre Mitarbeiter kann somit noch einfacher und effizienter gestaltet werden. Damit gehören die aufwendige und zeitintensive Integration von Drittsoftware der Vergangenheit an. Sie selbst und auch Ihre Kunden werden von den Vorteilen profitieren!

Mit Microsoft Dynamics 365 erhalten Sie neue und verbesserte Möglichkeiten, ganz genau auf die spezifischen  Anforderungen Ihres Kunden einzugehen. Dafür stehen Ihnen mit Azure IoT, Cortana Intelligence und Microsoft Power BI Lösungen zu Verfügung, die Ihnen helfen, zukünftige Anforderungen vorauszusagen. Auf diese bezogene Abläufe lassen sich somit optimieren, Kosten können gesenkt werden und das Beste ist, dass auch die Effizienz kann gesteigert werden.   
 Die lückenlose Kompatibilität zu Office 365 ist ein weiterer Vorteil. Mit Office 365 entworfene Dokumente lassen sich ohne Probleme im Bereich ERP bearbeiten. Alle Arbeiten und Aktivitäten der ERP können weiterbearbeitet werden und in Office 365 integriert werden. Sollten Sie in Ihrem Unternehmen noch Software von Drittarbeitern nutzen und auf diese nicht verzichten wollen, so ist auch dies kein Problem. Dynamics 365 verfügt über diverse Verbindungsstellen, mit denen ein Datenaustausch realisiert werden kann.

Applikationen für jedes Unternehmensfeld

Der große Vorteil, den Microsoft Dynamics 365 CRM vorzuweisen hat, sind die verschiedenen und anwendungsbezogenen Applikationen. Mit diesen lässt sich Dynamics 365 ganz nach Ihren unternehmens- und branchenspezifischen Anforderungen anpassen und erweitern. In der eigens dafür von Microsoft entwickelten AppSource stehen Ihnen eine Vielzahl verschiedener Apps von Microsoft selbst sowie anderweitigen Partnern zu Verfügung. Bei den Apps wurde verstärktes Augenmerk auf Unabhängigkeit der Einzelanwendungen gelegt. Damit soll gewährleistet werden, dass die einzelnen Applications auch unabhängig voneinander genutzt werden können und sich für den vollständigen Nutzen nicht gegenseitig voraussetzen. Sollten Sie dann im weiteren Verlauf zusätzliche Funktionen und Anwendungen benötigen, können Sie diese problemlos hinzubuchen. Auch an dieser Stelle erfüllt die Cloud dann wieder einen Nutzen. Eine Integration der neu hinzugefügten Anwendung wird automatisch durch die Cloud vollzogen, sodass Sie sich mit der Integration und Einbindung nicht lange beschäftigen müssen.

Auswahlmöglichkeit bei der Lizenz

Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit aus zwei verschiedenen Lizenzvarianten zu wählen. Mit der Business-Edition und der Enterprise-Edition stehen zwei Basisausführungen zur Verfügung. Die Business-Edition wird für Unternehmen bis zu einer Größe von 300 Mitarbeitern empfohlen. Enthalten sind hier die Module Finanzen, Vertrieb sowie Marketing. 
 Auf größere Unternehmen dagegen ist die Enterprise-Edition ausgelegt, die alle oben genannten Module sowie die neuste Cloud-Version von Microsoft Dynamics AX enthält. Ein weiterer Aspekt, den nur die Enterprise-Edition von Dynamics 365 vorzuweisen hat, sind anwendungsspezifische Rollen innerhalb der Software. Mit diesen haben sie die Möglichkeit, die Tätigkeiten noch leichtgängiger und weniger zeitintensiv zu gestalten. Auf diese Weise lässt sich Microsoft Dynamics 365 optimal auf Ihr Unternehmen, aber auch auf die Abteilungen  sowie die dortigen Anwendungsbereiche zuschneiden. Beide Lizenzen unterliegen ständigen Verbesserungen und Anpassungen, welche durch regelmäßige Updates integriert werden. Ihre Software wird folglich immer auf dem aktuellsten Stand gebracht.
Haben Sie bisher Dynamics CRM oder Dynamics AX Online genutzt, können Sie problem- und reibungslos auf das neue Microsoft Dynamics 365 umsteigen.

Karriereziel Fachanwalt

rechtsanwalt

Wie die Zusatzqualifikation den eigenen Marktwert entscheidend steigern kann

Jura ist seit eh und je ein sehr beliebtes Studienfach. Die Aussicht auf einen späteren Beruf als Richter, Staatsanwalt oder Anwalt reizt viele junge Menschen, sich durch die anstrengende Ausbildung zu quälen. Ist man nach Jahren des Studiums erst einmal Rechtsanwalt, bedeutet das allerdings noch nicht automatisch, dass man sofort einen Job findet. Denn es kommt auch im Anwaltsberuf mittlerweile auf Zusatzqualifikationen an, wie beispielsweise mehrere Prädikatsexamina, einen Doktortitel oder eine Spezialisierung in ausländischem Recht. Kann man diese aufweisen, winken im günstigsten Fall Einstiegsgehälter pro Jahr von ungefähr 100.000 Euro – ein nicht zu verachtender Betrag.

Eine wesentliche Möglichkeit, sich als Rechtsanwalt ein spezialisiertes Profil zu geben bietet die Bescheinigung des Fachanwalts. Egal ob Agrarrecht, Arbeitsrecht oder Strafrecht, nach Erlangung einer Fachanwaltsqualifikation erhöht man seinen Marktwert rapide. Denn in der Bundesrepublik Deutschland führen lediglich 24,97 Prozent aller Rechtsanwälte, also ein Viertel, die Bezeichnung Fachanwalt. Durch diese Zusatzqualifikation beweist man seine Fachkenntnis in einem der 23 möglichen Fachgebiete, die durch die Bundesrechtsanwaltskammer festgelegt wird. Sie stellt ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal dar, mit dem sich ein berufliches Profil zulegen kann.

Ein einzelner Rechtsanwalt darf dabei bis zu drei Fachanwälte machen. Ein Anwärter muss bereits einschlägige praktische Erfahrungen vorweisen können und einen relativ schweren Theorieteil erfolgreich abschließen. Dieser theoriegeleitete Teil besteht aus einem 120 Stunden umfassenden Seminar, drei bestandenen fünfstündigen Klausuren und, je nach Leistung, einem mündlichen Fachgespräch. Alles in allem handelt es sich um eine sehr zeit- und energieaufbrauchende Weiterbildung, auf die man sich zum Teil, neben dem alltäglichen Beruf, jahrelang vorbereiten muss. Wie allerdings bereits angemerkt, bietet diese Zusatzqualifikation als Fachanwalt die Möglichkeit, sich entscheidend von der breiten Masse der Rechtsanwälte abzugrenzen und somit seiner Karriere einen bedeutenden Sprung nach vorne zu verschaffen.

Auf der anderen Seite sind Fachanwälte für die Klienten natürlich auch ansprechender, da man möglichst gut vertreten werden möchte und ein Fachanwalt durch diese amtliche Bescheinigung seine Eignung belegen kann.

Als Rechtsanwalt lohnt es sich also auf alle Fälle, eine Zusatzqualifikation als Fachanwalt anzustreben.

Zuverlässiger DDos-Schutz zur Sicherung des eigenen Computers

ddos

Der Schutz des Computers ist ein Punkt der nicht außer Acht gelassenen werden sollte. Da das Internet stetig größer wird und man über dieses immer mehr Angebote bekommt, sei es durch Shopping-Websites oder durch das Anbieten von Dienstleistungen, bieten sich vermehrt Möglichkeiten, Schwachstellen in den jeweiligen Systemen auszunutzen. Gerade hochfrequentiert Websites von namhaften und/ oder wichtigen Unternehmen werden für Hackangriffe wie DDos-Angriffe ein immer beliebteres Ziel. Ein Schutz gegen solche Angriffe ist somit durchaus empfehlenswert und wichtig. Sollte dieser vernachlässigt werden, kann es passieren, dass durch einen gezielten Angriff auf das System dieses zusammenbricht und die Website oder der angebotene Webdienst nicht mehr erreichbar ist. Bei dieser Art von Angriff werden die Server von Anfragen geradezu überschwemmt, wodurch die Server mit der Datenmenge nicht klar kommen und zusammenbrechen, sprich den Dienst verweigern. Dies kann für die Unternehmen dann sehr teuer werden. Aus diesem Grund gilt es solche Situationen zu vermeiden.

Neben den DDos-Schutz für Server kann auch ein Schutz des eigenen Privatcomputers bzw. von privaten NAS-Systemen sinnvoll sein. NAS-Systeme sind Speichereinheiten, auf die auch vom Internet zugegriffen werden kann. Hier kann man sich vor einem Angriff schützten, indem man die Möglichkeit des Zugriffs über das Internet deaktiviert. Eine andere Möglichkeit für den DDos-Schutz ist die Beschränkung des Zugriffs nur für bestimmte IP-Adressen. Auch sichere Passwörter sowie eine Blockierung nach falscher Eingabe ist eine zielführende Möglichkeit.

Anders sieht es hier bei Servern aus, die Dienstleistungen wie beispielswese Streaming-Dienste zur Verfügung stellen. Um diese vor einem DDos-Angriff zu schützen, gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit heißt On-Premise. Bei dieser wird im Unternehmen eine Hardware, also eine Art Vorrichtung, direkt im Internetzugang installiert. Diese erkennt ungewollte Anfragen an den Server und filtert diesen heraus. Das hat den Vorteil, dass im Netzwerk des Unternehmens keine Änderungen vorgenommen werden müssen. Gegen großangelegte Angriffe mit großem Datenvolumen kommt die On-Premise-Methode allerdings auch an ihre Grenzen.

Hier ist dann die In The Cloud Methode eine Alternative. Auch innerhalb dieser gibt es wiederum zwei Varianten. Für den Schutz eines einzelnen Servers, wird hier dann nämlich mit dem DNS-Eintrag des Unternehmens gearbeitet. Dieser wird in eine virtuelle Adresse konvertiert, die Datenanfragen können geprüft und gegebenenfalls aussortiert werden. Soll dagegen das gesamte Netzwerk geschützt werden, dann werden mittels des BGP-Protokolls die Datenanfragen übertragen, geprüft und aussortiert. Nicht schadhafter Traffic wird dann wieder an das Unternehmen und die eigentlichen Server weitergeleitet.

Alles in Allem ist der DDos-Schutz ein Punkt, der in keinem Unternehmen zu kurz kommen sollte. Bei vielen Unternehmen sind die Server die Einheit, auf denen alle Daten zusammengetragen werden und somit das Herzstück des Unternehmens bilden, ohne das weiteres Arbeiten nicht möglich wäre.

Der Nutzen von Sonnen- und Sichtschutz

Die Möglichkeiten für einen Sonnen- und Sichtschutz, der sowohl zuverlässig als auch effektiv ist und dabei dann optisch auch noch gut aussieht, sind vielfältiger, als man zunächst vielleicht denken mag. Die Auswahlmöglichkeiten fangen schon mit der Auswahl der Ausführung des Rollos an. So können Sie zwischen den Grundvarianten Seitenzugrollo, Kettenzugrollo und Springrollo auswählen. Weiter gibt es dann aber auch noch Raffrollos, die ein wenig anders funktionieren als die eben genannten, und Dachfensterrollos.

Das Rollo mit Kettenzug und das mit Seitenzug sind sich sehr ähnlich. Bei beiden Varianten wir der Stoff vom Rollo auf einer Welle aufgewickelt. Das Bedienelement – eine Endloskette oder ein Schnurzug – können wahlweise links oder rechts an der Seite angebracht werden. Durch ziehen an diesen wird dann das Rollo auf- und abgewickelt, sprich für beide Bewegungen muss aktiv am Bedienelement gezogen werden. Diese beiden Varianten unterscheiden sich dahingehend, dass bei dem Kettenzug kein loses Ende vorhanden ist. Bei den Schnurzügen kann dann das Ende der Schnur nach dem Hochziehen auf der Heizung oder der Fensterbank liegen bleiben.  Je nach Ausführung kann die Welle dann noch von einer Kassette verdeckt werden. Dies hat den Vorteil, dass es optisch runder wirkt und der Stoff noch einen zusätzlichen Schutz erhält. Die Kassette kann farblich natürlich an das Gesamtfarbkonzept angepasst werden.

Küchenrollo

Das Springrollo verfügt ebenfalls über eine Welle, auf der der Stoff aufgewickelt wird, allerdings erfolgt die Bedienung ein bisschen anders. An der Unterseite vom Rollo ist eine Schnur angebracht. Zum Herunterziehen muss dann an dieser Schnur gezogen werden. Zum Arretieren und damit auch zum stufenlosen Verstellen dient eine Torsionsfeder, welche in der Welle verbaut ist. Durch das Herunterziehen wird die Feder dann gespannt. Zum lösen der Arretierung muss dann lediglich erneut an der Schnur gezogen werden und das Rollo wickelt sich komplett von alleine auf, ohne dass nachgefühlt werden muss. Eine Bremse regelt dabei die Geschwindigkeit, welche individuell eingestellt werden kann.

Die nächste Variante eines Rollos ist das Raffrollo. Bei diesen wird der Stoff beim Hochziehen in gleichmäßige Falten gelegt. Die Bedienung erfolgt bei dieser Variante wieder über einen seitlich angebrachten Schnurzug,  wahlweise links oder rechts. Auch hier ist wieder eine stufenlose Verstellung möglich.

Die meisten Dachfensterrollos dagegen lassen sich nicht komplett stufenlos verstellen. Bei diesen wird das Rollo wieder auf einer Welle aufgewickelt, welche auch direkt am Dachfenster befestigt wird. Das Rollo kann dann per Hand von der Welle abgewickelt und an entsprechenden Haken befestigt werden. Da die Haken fest fixiert sind, ist kein stufenloses Verstellen möglich.

Rollo für Wohnzimmer

Neben den verschiedenen Ausführungen haben Sie auch beim Stoff selbst mehrere Möglichkeiten. So kann grundsätzlich aus einer sehr großen Vielfalt verschiedener Farben und Designs gewählt werden. Bei der Stoffart stehen transparente, halbtransparente sowie verdunkelnde Stoffe zur Auswahl. Dann gibt es noch Stoffe mit einer Reflexionsbeschichtung, welche einen Großteil der eintreffenden Sonnenstrahlen reflektiert. Somit wird ein starkes Erhitzen des Raumes verhindert.

Alles in Allem haben Sie bei einem Rollo folglich sehr viele Möglichkeiten, mit denen Sie Ihr Rollo individualisieren und an Ihr bestehendes Raumkonzept anpassen können. Somit steht einem effektiven Sicht- und Sonnenschutz nichts mehr im Wege.